Joe Nimble

wanderToes

  • Article number: 1742-100-03.0
€215.00 *

Prices incl. VAT

Size

Color

Size advice

This variant is currently not available. Please choose another size / color
Select size
  • secure payment
  • 3 years guarantee
  • Germany
  • Delivery 1-3 days
  • *3,95 € Shipping
  • free return
Are you looking for a functional ankle boot that’s also suitable for hiking? Then “wanderToes”... more

Are you looking for a functional ankle boot that’s also suitable for hiking? Then “wanderToes” could be just what you’re looking for. This tough yet smart hiking boot has a rubber sole with a studded tread, helping you to master uneven ground easily and in complete comfort. The seams are heat-sealed to make the boot more water-resistant.

Upper material: robust cowhide nappa leather
Lining: breathable, foot friendly Bioactive® textile lining
Sole: Vibram® terrain rubber sole (6 mm) with cleats
Removable footbed: Joe Nimble Bioactive® footbed (4 mm), which is finished with a moisture wicking, antibacterial material to keep the shoes fresh.

MORE INFO:

EAN: 4062784004113
Style: Ankle-Boots
Activity: Casual Shoes, Walking Boots & Shoes
Season: All seasons, Spring, Summer, Autumn, Winter
Material: Leather Shoes, water-repellent
Reviews 21
Read, write and discuss reviews... more
16 Jan 2020
Wäre mein Lieblingsschuh, wenn die Sohle rutschfest wäre

Ich habe ganz viele eurer Schuhe und ich liebe die meisten, weil sie so super bequem und schön sind. Aber alle Modelle mit der Terrain Sohle sind für mich lebensgefährlich. Wenn es nur ein bisschen Reif hat und der Untergrund z.B. Asphalt ist, ist der Grip dahin. Wenn ich alleine zu Fuss unterwegs bin, ist es schon schlimm genug, aber wenn ich mit meinem Pferd spazieren gehe, dann geht das gar nicht. Ich muss das Tier kontrollieren können, und das braucht bisweilen Kraft und volle Aufmerksamkeit. Natürlich bin ich grösstenteils auf Naturboden unterwegs, aber halt nicht ausschliesslich.
Die Sohle meiner Sole Runner Winterschuhe haften da viel besser.
Es tut mir wirklich leid und ich wünschte mir von Herzen eine Verbesserung.

16 Jan 2020
ein richtig guter Schuh

Ich habe lange nach Winter- Wander- Barfussschuhen gesucht. Diese sehen super aus, mir gefällt die Traditionelle Wanderschuhoptik sehr gut
sie sind zu mindestens bis jetzt super bequem und mit warmen Socken bei mittelkaltem Winterwetter völlig ausreichend. Bei eisigen Temperaturen habe ich sie noch nicht getestet und auch noch nicht im völligen Regen. Auch zu langen Wanderungen hatte ich sie noch nicht an, aber mein Eindruck ist das man mit ihnen alles machen kann. werde sie bei Gelegenheit beim Klettersteig testen, denke das müsste gehen.
Wenn der erste Eindruck sich bestätigt, ist es für mich der perfekte Wander Outdoor Allwetterschuh der auch im urbanen Raum eine gute Figur macht.
Und ein Schuh der über viele Jahre hält, benutzt wird und dabei gut aussieht, wäre das Geld auf alle Fälle werd.

12 Jan 2020
Wohlfühlwanderschuh auch für steinige Untergründe

Super zum Wandern auch auf unebenen Untergründen. Viel Platz in den Zehen und gute Bewegungsfeiheit für den Fuss. Leicht und alleine deshalb sehr angenehm. Schönes Obermaterial. Witterungsbeständig (habe die Schuhe gewachst).
Lediglich das Innenfutter könnte aus Leder sein und der Schuh gäbe sicher noch etwas mehr halt, wenn der Bereich um den Knöchel etwas stärker unterfüttert wäre.

12 Jan 2020
seeehr zufrieden

Super Schuhe, die ich in den kalten Monaten fast täglich für die Touren mit dem Hund trage. Überlege mir, gleich noch ein zweites Paar zu kaufen, sozusagen eines, das sauber bleibt und auch sonst zu privaten Zwecken getragen werden kann.

9 Jan 2020
Die bequemstem Schuhe überhaupt

Dies sind die bequemsten Schuhe, die ich je in meinem 42jährigen Leben getragen habe!

Sie mussten fast gar nicht eingelaufen werden und fühlen sich federleicht an. Gleichzeitig ist das Gehgefühl absolut sicher und auch lange Wanderungen machen damit große Freude. Ich trage sie nun seit einem dreiviertel Jahr und möchte keine anderen Wanderschuhe mehr haben. Vorher hatte ich noch nicht viel Erfahrung mit Barfußschuhen, mittlerweile besitze ich noch zwei weitere Paare von JoeNimble, die aber nicht an die Wandertoes herankommen.

Ich finde es angenehm, dass die Sohlen etwas dicker sind. Das Profil hat Grip und der Kontakt zur Erde ist trotzdem noch da.

Die Zehenfreiheit ist ebenfalls gegeben (und ich habe bereits recht breite Füße!).

Leider scheint die Verarbeitung nicht auf häufigen Einsatz im Gelände und/oder Regen ausgelegt zu sein - es zeigen sich bereits erste Auflösungserscheinungen an den Nähten vorne an der Seite. Deshalb nur 8/10 Sternen.

20 Dec 2019
Ausbaufähig

Ein schicker Schuh von guter Qualität, ich habe ihn zum Wandern und für den Winter gekauft. Durch die negativen Bewertungen was die Höhe angeht war ich etwas verunsichert denn das ist mir schon bei den Fotos und dem kurzen Video aufgefallen aber ich dachte mir das sich das Leder dehnen lässt falls es nicht ganz passt, jedoch ist durch den Schnitt kein Dehnen des Leders möglich. Bei längerem gehen wird mir der Schuh im Mittelfuß zu flach und in der Zehenbox zu eng, heißt, ich spüre wie mein kleiner Zeh drückt und der Schuh fühlt sich etwas wie ein Badeschuh an aber da wo man mit den Schnürsenkeln nichts anpassen kann. Ich hoffe sehr das die Schuhe in der Form überarbeitet werden denn die sehen echt gut aus aber so wie sie jetzt sind würde ich sie nicht wieder kaufen.

14 Dec 2019
Schöner Schuh

Ein sehr schön anzusehender und auch zu tragender Schuh, aber nur bei trockenem Wetter. Leider. Ein guter Wanderschuh muß auch mit Regen klar kommen - dieser Schuh wird auf Stein extrem glatt, keinerlei Bodenhaftung. Man muß aufpassen das man nicht ausrutscht. Wirklich schade. Hier sollte dringend nachgebessert werden!

13 Dec 2019
sehr bequem

Die Schuhe sind sehr weich und bequem zu tragen. Leider habe ich auch das Problem, dass eine der Ösen etwas drückt. Dies konnte ich zwar mit einem Klebe-Polster von Scholl beheben, aber es wäre natürlich besser, wenn die Abpolsterung schon drin wäre.

3 Oct 2019
Enttäuscht

Ich brauchte wieder einen Schuh für die Arbeit, nachdem meine alten Barfußschuhe durch waren. Der erste Eindruck war sehr gut. Nach dem ich sie in der Arbeit anzog, kam schnell die Ernüchterung wie wenig Zehenfreiheit im Schuh doch herrscht. Dafür das damit geworben wird ist es für mich leider zu eng. Arbeitsschuhe habe ich immer eine Nr. größer, reicht hier leider nicht aus. Das ist auch der erste Barfußschuh, mit dem ich wieder die Ferse schleifen lasse,das hatte ich zuletzt vor 3 Jahren in Standard Schuhe. Die Sohle ist recht dick, deswegen bekommt man zu wenig Rückmeldung von den Füßen wo man gerade steht. Diese komische Einlegesohle ist sofort raus geflogen, bleibt die drin hat man sofort das Gefühl in einem herkömmlichen Schuh zu stehen. Habe mich auf die Sohle mal drauf gestellt und wie erwartet standen meine Zehen rechts und links über. Ich hatte noch Zehensocken dabei, wusste gar nicht das alle Zehen gleich lang sind.... für Einsteiger is der Schuh aber okay. Vielleicht entwickelt sich das ganze noch besser, dann schaue ich mal wieder vorbei aber aktuell bleibt es bei einem paar Joe Nimble

17 Sep 2019
Super Wanderschuh

Der Schuh ist superbequem und sehr leicht. Er ist bestens für alle Arten von Wanderungen geeignet. Selbst im Hochgebirge auf schwarzen Wanderwegen. Ich hatte mit normalen Wanderschuhen oft das Problem in unwegsamem Gelände umzuknicken, was sehr schmerzhaft für die Sprunggelenke ist und bei mir zu Unsicherheit geführt hat. Dieses Problem hat sich mit diesen tollen Schuhen in Luft aufgelöst. Durch die Sohle spürt man jede Unebenheit, ohne dass es unangenehm ist. Ich bin im Sommerurlaub 10 Tage täglich gewandert ohne die Schuhe vorher einzulaufen und bekam keine Blasen. Im Gegenteil, die Schuhe fühlen sich an wie eine zweite Haut. Lediglich der Muskelkater vom Wandern hat sich von den Oberschenkeln auf die Waden verlagert, da die Art zu Laufen mit diesen Schuhen anders ist.
Werde die Schuhe im Herbst/Winter auch als Straßenschuh tragen.
Ganz klare Kaufemfehlung.

19 Aug 2019
Insgesamt ein toller Schuh, auch fürs Gebirge bestens geeignet

Ich habe die Wandertoes auf einer zweitägigen Wanderung über den Untersberg ausgiebig testen können. Der Schuh ist wunderbar leicht und trägt sich gut, durch das geringe Gewicht ermüden die Füße nicht so schnell. Anfangs kamen sie mir etwas weit vor, aber das Gefühl hatte ich später nicht mehr. Bei langen Wanderungen über Steine und Geröll ist die etwas dickere Sohle angenehm, da bei sehr dünnen Sohlen meine Füße nach einigen Stunden im Gebirge zu brennen beginnen - das war hier nicht der Fall. Dafür verzichte ich gerne auf das reine Barfußgefühl. Die Sohle hat zudem einen guten Grip und sorgt für einen sicheren Tritt, auch am Geröllhang. Einziger Wermutstropfen: Ich habe mir an beiden Fersen Blasen gelaufen, was aber nicht unbedingt an den Schuhen liegen muss, das Problem hatte ich auch schon bei herkömmlichen Wanderschuhen. Ich habe die Schuhe auch vorher kaum eingelaufen, das war sicher ein Fehler. Auch Barfuß-Wanderschuhe müssen eingelaufen werden, selbst wenn sie sich zuhause noch so bequem anfühlen. Ich werde künftig andere Socken bzw. eine andere Schnürung ausprobieren und hoffe, dass ich dann blasenfrei bleibe. Insgesamt bin ich mit den Schuhen jedoch sehr zufrieden!

15 Jul 2019
Good shoe for hiking as long as it is not to extreme

Used the shoe for hiking in the Como (IT) region with long daily routines by the lake, in the forest, up in the mountains > Work perfect, 10/10. Light, not to warm, sufficient protection without loosing that barefoot feel.
Now just back from a more extreme hike in Sarek with the Rapa Valley (SE), nothing really wrong but with the constant water from the glaciers they couldnt simply keep up and where more or less wet the full week, and with the lining (not leather) a not so nice smell despite merino socks. The upper front connection between the leather and the rubber started to come off with the effect that dirt got stuck to further speed up the "come off" effect, glued in the top. Next time around I would try to find a barefoot-boot with slightly longer shaft and some sort of Gore-tex material to keep the water out for longer.
All in all a very good boot for hiking but not for conditions more extreme.

25 Mar 2019
Wandertoes

Mein bester Barfußschuh. Habe ihn querfeldein über umgestürzte Bäume, Moos und Steine getragen ohne müde zu werden. Mit Filzsohlen und Wollsocken hat er mich auch durch den Winter gebracht.

1 Mar 2019
Wandertoes on Mount Kenya

Here you go:

I tried the wanderToes when I climbed Mount Kenya last February.
After trying out the shoes in town and on regular forest trails I decided to take the shoes to Kenya for climbing the mountain.

Good choice overall, it appeared. When I contacted Joe Nimble Global via Facebook they honestly said that the last day could be a little harder but things would be ok, based on their own experience on Mount Kilimanjaro.

The first couple of days on the trail, I wore my barefoot sandals. Once we got to the alpine zone and temperatures dropped, I put on the wanderToes.
Although I was recommended by guides, porters and other hikers to wear hiking boots I went for the Joe Nimble’s. It was the right choice.
When rocks got bigger, it was handy to hop from rock to rock and to have the feel in how to use the foot on the rock and to be able to bend the toes to have more grip.
In ‘normal’ hiking boots one would never feel the details of the soil and one would be unable to use the toes for grabbing. The stiff sole would be more used as a plateau.

The wanderToes were also useful when a foot would get stuck between two rocks. The shoes are agile enough to easily loosen them. You can place your foot on narrower places. I like looking for the right spots to plant the foot to hop to the next step.

Near and on the summit, freezing temperatures and light snow made the rocks a little slippery. Again here I did not feel unsafe. I appreciated the ability to easily turn around on the rocks.

The temperature on top must have been about -4 degrees Celsius. An extra pair of socks was needed to keep the frosty wind from attacking the feet. This was a good choice as the frost got to the foot with the wind making the temperature feel even colder.

During the descent, I was happy to wear light gaiters as there was a lot of scree on the slope. I tied the laces extra tight to have a closed shoe. Also on the rest of the way down, the shoe behaved well and I again could apply my toes to ‘grasp’ the rocks and the trail.
As after every long hike of a couple of days, my feet and legs felt fatigued and I decided to use my hiking poles, the first time and last time during four days.

In summary, I truly recommend these shoes for a trail hike in even rougher nature. Against the cold, one could opt to replace the insole with a woollen one. Joe Nimble also recommends the FlexiTec sole for extra protection. It would be interesting if something could be done for the isolation. A higher shaft might take the need for gaiters away and would for sure be as comfortable.
At this point, I would opt for the wanderToes again as the Kilimanjaro is next on my list.

1 Mar 2019
Wandertoes on Mount Kenya

Here you go:

I tried the wanderToes when I climbed Mount Kenya last February.
After trying out the shoes in town and on regular forest trails I decided to take the shoes to Kenya for climbing the mountain.

Good choice overall, it appeared. When I contacted Joe Nimble Global via Facebook they honestly said that the last day could be a little harder but things would be ok, based on their own experience on Mount Kilimanjaro.

The first couple of days on the trail, I wore my barefoot sandals. Once we got to the alpine zone and temperatures dropped, I put on the wanderToes.
Although I was recommended by guides, porters and other hikers to wear hiking boots I went for the Joe Nimble’s. It was the right choice.
When rocks got bigger, it was handy to hop from rock to rock and to have the feel in how to use the foot on the rock and to be able to bend the toes to have more grip.
In ‘normal’ hiking boots one would never feel the details of the soil and one would be unable to use the toes for grabbing. The stiff sole would be more used as a plateau.

The wanderToes were also useful when a foot would get stuck between two rocks. The shoes are agile enough to easily loosen them. You can place your foot on narrower places. I like looking for the right spots to plant the foot to hop to the next step.

Near and on the summit, freezing temperatures and light snow made the rocks a little slippery. Again here I did not feel unsafe. I appreciated the ability to easily turn around on the rocks.

The temperature on top must have been about -4 degrees Celsius. An extra pair of socks was needed to keep the frosty wind from attacking the feet. This was a good choice as the frost got to the foot with the wind making the temperature feel even colder.

During the descent, I was happy to wear light gaiters as there was a lot of scree on the slope. I tied the laces extra tight to have a closed shoe. Also on the rest of the way down, the shoe behaved well and I again could apply my toes to ‘grasp’ the rocks and the trail.
As after every long hike of a couple of days, my feet and legs felt fatigued and I decided to use my hiking poles, the first time and last time during four days.

In summary, I truly recommend these shoes for a trail hike in even rougher nature. Against the cold, one could opt to replace the insole with a woollen one. Joe Nimble also recommends the FlexiTec sole for extra protection. It would be interesting if something could be done for the isolation. A higher shaft might take the need for gaiters away and would for sure be as comfortable.
At this point, I would opt for the wanderToes again as the Kilimanjaro is next on my list.

1 Mar 2019
Orgaer

Here you go:

I tried the wanderToes when I climbed Mount Kenya last February.
After trying out the shoes in town and on regular forest trails I decided to take the shoes to Kenya for climbing the mountain.

Good choice overall, it appeared. When I contacted Joe Nimble Global via Facebook they honestly said that the last day could be a little harder but things would be ok, based on their own experience on Mount Kilimanjaro.

The first couple of days on the trail, I wore my barefoot sandals. Once we got to the alpine zone and temperatures dropped, I put on the wanderToes.
Although I was recommended by guides, porters and other hikers to wear hiking boots I went for the Joe Nimble’s. It was the right choice.
When rocks got bigger, it was handy to hop from rock to rock and to have the feel in how to use the foot on the rock and to be able to bend the toes to have more grip.
In ‘normal’ hiking boots one would never feel the details of the soil and one would be unable to use the toes for grabbing. The stiff sole would be more used as a plateau.

The wanderToes were also useful when a foot would get stuck between two rocks. The shoes are agile enough to easily loosen them. You can place your foot on narrower places. I like looking for the right spots to plant the foot to hop to the next step.

Near and on the summit, freezing temperatures and light snow made the rocks a little slippery. Again here I did not feel unsafe. I appreciated the ability to easily turn around on the rocks.

The temperature on top must have been about -4 degrees Celsius. An extra pair of socks was needed to keep the frosty wind from attacking the feet. This was a good choice as the frost got to the foot with the wind making the temperature feel even colder.

During the descent, I was happy to wear light gaiters as there was a lot of scree on the slope. I tied the laces extra tight to have a closed shoe. Also on the rest of the way down, the shoe behaved well and I again could apply my toes to ‘grasp’ the rocks and the trail.
As after every long hike of a couple of days, my feet and legs felt fatigued and I decided to use my hiking poles, the first time and last time during four days.

In summary, I truly recommend these shoes for a trail hike in even rougher nature. Against the cold, one could opt to replace the insole with a woollen one. Joe Nimble also recommends the FlexiTec sole for extra protection. It would be interesting if something could be done for the isolation. A higher shaft might take the need for gaiters away and would for sure be as comfortable.
At this point, I would opt for the wanderToes again as the Kilimanjaro is next on my list.

15 Feb 2019
extrem zu flach

dieses modell ist im mittelfußbereich extrem flach nur für extrem flache füße passend , ich habe drei größen probiert , von zehen oder fußfreiheit keine spur , wer hat denn so einen flachen fuß ? es drückt und schmerzt , ich habe schon viele bär (joe nimble) schuhe getestet somit kann ich sagen das es alle modelle betrifft , kunden mit einem normalen fuß haben keine change , auch andere barfußschuhe von joe nimble passen mir nicht , länge und breite sind ok es geht um die höhe

2 Jan 2019
Toller Barfußschuh

Erst hatte ich das Gefühl, dass der Schuh zu locker sitzt. Nach dem ersten Tragen war dies kein Problem super bequemer Barfußschuh und mein bester bisher.

2 Dec 2018
Wandertoes

Ein toller Schuh, macht einen hochwertigen und robusten Eindruck! Ich musste meine jedoch leider zurückschicken, da eine der Ösen am rechten Fuß sehr unangenehm am Zehenballen gedrückt hat. Da wäre eine innere Abpolsterung toll!

23 Nov 2018
sehr gute wahl ...

ja, wirklich. ich habe die schuhe auf kreta in einer schlucht getestet. fazit: kein schuhbändel ging auf, sehr trittsicher auch bei regen (auf schwerkraft sollte man immer achten, auch mit guten sohlen), mit der zusätzlich erworbenen festeren einlegesohle absolut perfekt. der weg war voller schotter und es ging wie über eine unregelmäßige treppe die strecke entlang, echt unwegsam. zur zeit trage ich die schuhe auch im alltag, dann mit den normalen einlegesohlen. so fantastisch. und – herzlichen dank für die tolle, ausführliche und zuverlässige beratung im stammhaus. für micht hat es sich wirklich gelohnt, dorthin zu fahren. tolle auswahl, toller service. danke!

3 Oct 2018
Wandertoe

Ein super bequemer Schuh mit toller Passform, leicht und trotzdem fest am Fuß. Der beste Barfußschuh, den ich je hatte!

Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.
Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.