Joe Nimble

Training im Basecamp

Die größte bisher im Winter erreichte Höhe am Westgrat des Everest liegt nur bei 7500 m. Um diese Höhe zu knacken werde ich auf das Wissen zurückgreifen, was ich bei meinem letzten Versuch 2019 sammeln konnte. Ich weiß nun sehr viel besser, wo die Route langgeht, wie ich meine Ausrüstung am besten einsetzte und kenne das Mikroklima. Dadurch kann ich sehr viel zielgerichteter vorgehen und habe mehr Zeit den oberen Teil der Route in Angriff zu nehmen. Auch deswegen wird mein Ziel dieses Mal die 8000 m Marke sein! Das wäre ein unglaublicher Erfolg!

Es ist klar, dass dieses herausfordernde Projekt mehrere Anläufe braucht!

 

Mein Reisegepäck für den Everest:

Und diese Expedition ist einfach der zweite Versuch bei dem ich weiter lernen werde mit all diesen Elementen zu interagieren. Allerdings geht es vor dem offiziellen Expeditionsstart am 22. Dezember 2021 im Everest Base Camp, erstmal 7 Wochen zur Akklimatisierung in die Annapurna Region!

Mit im Gepäck sind natürlich die TrekToes und WanderToes 2.0 von Joe Nimble, die mir auch schon im Training gute Dienste erwiesen haben und Schuhe sind, die ich am Berg nicht missen mag, weil sie gerade bei langanhaltendem Einsatz die Belastung gut verteilen und mit viel Grip auf den Boden übertragen.

 

Jost Kobusch

Live Tracking:

Und falls ihr Lust bekommen habt die ganze Expedition genauer zu verfolgen,

schaut gerne HIER auf der live 3D Karte nach!

Jost Kobusch

 

Hier mein Schuhtipp für Euch:

TrekToes für Damen / Herren

WanderToes 2.0 für Damen / Herren

 

 

Passende Artikel